Hilft Hypnose bei ALS ? Probandin 1

Amyotrophe Lateralsklerose - Dokumentation einer Hypnosetherapie
 

Letztes Feedback

Meta





 

9. Hypnose mit Ergotherapie

Petras 9. Hypnose. Dieses Mal war Petras Ergotherapeutin Linda zu Gast.

 

Mit ihrem Selbsthypnoseauslöser, brachte Petra sich selber in Trance und ich habe sodann weiter vertieft.

Zu Beginn führte ich gleich einen Dialog mit dem Unterbewusstsein (UB). Es ging darum zu erfahren, ob alle Prozesse weiterhin in den richtigen Bahnen laufen. Ergebnis: Alle Prozesse laufen.

Da Linda erstmalig eine Hypnose gesehen hat, habe ich noch kleine Demonstrationen eingelegt, ich ließ Petra den Namen ihrer Therapeutin kurz vergessen.

Da ein Zusammenspiel aller Behandler wichtig ist, habe ich Linda gefragt, ob es ein aktuelles Problem in ihrer Behandlung gäbe. Linda sprach von muskulären Problemen in Nacken und Rücken, hervorgelöst dadurch, dass Petras Kopfbewegungen durch die Nackenstütze eingeschränkt werden. Ich habe das UB gebeten Informationszellen durch den gesamten Nacken- und Rückenbereich zu schicken um zu sehen, was genau die Probleme sind. Im Weiteren bat ich das UB, die Probleme zu beheben. Nun sollte Linda überprüfen, ob eine Besserung eingetreten ist. Linda war schon etwas erstaunt, dass die Verspannungen im Nacken weg waren und Petras Kopfbewegungen augenblicklich freier wurden.

 

Es geht nun viel darum, langandauernde Prozesse einzuleiten. Das UB weiß am besten, was zu tun ist um definierte Ziele erreichen zu können. Petra sollte mehrfach, mit allen Emotionen, ihr positives Erlebnis von der letzten Sitzung ( roter Luftballon ) durchleben. Und ihr UB sollte sie an die Hand nehmen und jede Emotion und jeden Schritt mit ihm teilen. Das war sicher die bisher emotionalste Sitzung, da flossen viele Freudentränen. Das UB wurde gefragt, ob es denn wisse, was zu tun ist, damit das Ziel „roter Luftballon“ erreicht werden kann. Das UB erklärte, dass es alles erforderliche, zum Erreichen des Ziels, in die Wege leiten wird.

Dann wurde der Anker für die Selbsthypnose nochmals vertieft. Weiterhin ist Petra nach jeder Selbsthypnose der Meinung, dass sie gerade eine Logopadiestunde hatte und den Buchstaben „K“ geübt hat. Zum Schluss wieder alles vertieft und verankert und bei „3“ zurück im Hier und Jetzt.

Hypnotiseur am 25.1.14 13:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL